A song is a is a song. is a song a song a song is

Ramona Kasheer demnächst live


3.11.2019 | Album Release: im „TAG“ Gumpendorferstr. 67 – 1060 Wien
Ramona Kasheer singt Lavant:
„Fluchtwurzel“
mit dem Koehne-Quartett & Edgar Unterkirchner


15.11.2019 | Album Release:
im Container 25,  Lavanttal
Ramona Kasheer singt Lavant: „Fluchtwurzel“
Konzert mit  Edgar Unterkirchner 


23.11.2019 | Solo – Album Release:
im Rahmen der Eichgrabener Winterkultour

Die Veranstaltung findet statt im Hause Brauner-Baumgartner Annenhofstrasse 43, 3032 Eichgraben


„Freedom to me is a luxury of being able to follow the path of the heart, to keep the magic in your life.

Freedom is necessary for me in order to create, and if I cannot create I don’t feel alive.“

(Joni Mitchell)

Ramona Kasheer singt Lavant …

mit dem Koehnequartett, Edgar Unterkirchner, Walter Singer

Streicherarrangements: Rolf Aberer

Aufnahmeleitung: Robin Gillard

Coverfoto von Peter Berger

Erscheint am 3.11.2019 bei Coalbox Records

Am 3.11.2019 Album Release „Fluchtwurzel“ im TAG :

Ramona Kasheer singt Lavant …

„Fluchtwurzel“ ist der Titel und es sind 10  Songs entstanden zur Lyrik von Christine Lavant. Seit ein paar Jahren tu ich fast nichts lieber als das  – ihre Gedichte vertonen –  es ist so eine wunderbare Arbeit – eine große Leidenschaft. Ich arbeite intuitiv auf vielen Ebenen und staune immer wie aus dem Texten Musik entsteht.

Es ist eine Begegnung der besonderen Art.
Auf der „Fluchtwurzel“ wird das „HIROSHIMA“ Lied zu hören sein – „wer dich fragt um die Wunde der Welt – dem zeig Hiroshima“
Dieses Gedicht hat mich so getroffen und die Vertonung war ein sehr bewegender und aufwühlender Prozeß.

Die Arrangements von Rolf Aberer sind so wunderbar geworden. Es war auch diesmal wieder so ein bewegendes Zusammenarbeiten.

Nur das sei gesagt – wir hatten so wunderbare Sessions  – es erfüllt mich ganzheitlich – und ich freu mich schon sehr darauf, wenn das Album da ist und dann in seiner Strahlkraft hinaus geht in die Ohren und Herzen der Menschen, die sich dafür öffnen.

Die Texte wirken auf mich erfrischend aktuell und berühren mich tief und sehr persönlich. Und wenn ich sie singe, dann fühlt es sich an, wie wenn ich sie schon immer gesungen hätte, wie wenn sie schon immer da gewesen wären.  Die Lieder sind einfach da. Und ich singe sie … einfach …

IM TAG, Gumpendorferstr. 67, 1060 Wien
mit dem Koehne-Quartett & Edgar Unterkirchner

SongLiedWeberin

ganz genau seit 1988, seit ich die ersten Akkorde auf der Gitarre spielen kann, webe ich Songs, da ich damals nur englischsprachige Songs gehört habe!  Die meisten Songs entstehen spontan und intuitiv. Sie begleiten mich seit meiner Jugend durch mein ganzes Leben. Mein ganzes Leben ist also begleitet von Songs – und ich singe sie mehr und mehr in meiner Muttersprache. Ich sammle sie mit großer Leidenschaft, wie andere Fotos sammeln. Derzeit beschäftige ich mich damit, wie ich meine Sammlungen nach Außen bringen kann! An die Öffentlichkeit also. Es ist ein großer Schritt. Und ich gehe ihn Millimeter für Millimeter von Innen heraus – mit bewusster Langsamkeit – In Zeiten der Bildüberflutung – Fotos, Videos – konzentriere ich mich ganz auf das Hören! Das Gehör! Ganz Ohr zu sein für die großen Veränderungen die uns allen bevorstehen.

Herzlich Willkommen in Ramonas Songweberei.

„Du von draußen, ich von drinnen“

Zwischen  August 2016 – September 2018 haben wir im Happyroadstudio in Wien die erste Lavant CD aufgenommen.
9 Lieder mit Gedichten von Christine Lavant.
mit dabei:

  • Koehne Quartett: Joanna Lewis, Melissa Coleman, Anne Harvey-Nagl, Emily Stewart
  • Edgar Unterkirchner, Walter Singer & Robin Gillard

Die Arrangements für die Streicher hat Rolf Aberer geschrieben. Die Zusammenarbeit mit Rolf war der Beginn des Abenteuers. Über Telefon und digitale Wege haben wir die Arrangements entworfen, die Rolf dann ausgearbeitet und niedergeschrieben hat.

„Du von draußen, ich von drinnen“
2018 erhältlich im Coalbox Shop 

Bestellung „ab Hof“ & fairtrade direkt bei meinem Label möglich!
Wir haben bewußt kein Label gesucht, sondern selber eins gegründet, da der Musikmarkt völlig untinteressant ist für „kleine“ die gar nicht mal von Größe träumen.  SLOW ART könnte mein Label auch heißen, wenn es nicht schon längst COALBOX heißen würde …
Du bestellst also direkt „ab Hof“ … direkter geht es nicht –

Vielen DANK dafür!

Obwohl ich äußerst ungern vor Kameras steh, ganz egal ob Video oder Foto…

hier doch ein paar Videos – zum reinhören … und schauen …

Live mit dem Koehne-Quartett

Im Studio mit Louie Austen

Videos … durchaus zur Entschleunigung …

DU möchtest informationen erhalten zu Konzerten und Aktivitäten?

schreib mir:
Ich nehme deine Emailadresse gerne in meinen Verteiler auf.
kontakt@ramonakasheer.com

Meine konstanten musikalischen Spielplätze

Details unterhalb der Bilder …